STEUERUNG UND ÜBERWACHUNG

Steuerung und ÜberwachungDie Einäscherungsöfen - und natürlich die gesamte Filteranlage - sind vollautomatisch gesteuert und über einen PC visualisiert. Die Steuerung ist mit dem System Siemens S7, mit Profibus und Visualisierung über WinCC aufgebaut.

Alle Komponenten entsprechen dem Industriestandard und sind als Ersatzteile jederzeit verfügbar. Das gesamte System und die Software sind "offen" programmiert, so dass keine Abhängigkeit für Sie als Betreiber entsteht.

Die Anlage wird so ausgelegt, dass sie von einem zentralen Punkt überwacht werden kann. Im Büro des Krematoriums sind folgende Betriebszustände für jeden Ofen auf dem PC Bildschirm darstellbar.

  • Dauer der Einäscherung
  • Ofentemperatur Hauptbrennkammer
  • Unterdruck im Ofen
  • Sauerstoffgehalt im Abgas
  • Betriebszustände der Filteranlage
  • Unterdrücke
  • Störungsmeldungen der Gesamtanlage
  • Vergangene Zeit der Einäscherung
  • Ofentemperatur Nachbrennkammer
  • Einäscherungsphase
  • Stellung der Ofentür
  • Temperaturen in der Anlage
  • Emissionswerte

 

Eine ständige, manuelle Überwachung der Daten ist nicht erforderlich. Eventuelle Störungen werden optisch und akustisch angezeigt. Für jede Einäscherung werden folgende Daten erfasst und archiviert.

  • Temperaturen an 2 Stellen im Ofen
  • Luftzufuhr an mehreren Stellen im Ofen
  • O2-Gehalt im Abgas bzw. in der Nachbrennkammer, redundante Ausführung
  • Betriebsdaten der Filteranlage mit Emissionswerten
  • Technische Informationen (Einstellungen, Fehlermeldungen, etc.)

 

Für jede Einäscherung oder über einen beliebigen Zeitraum kann eine farbige Grafik ausgedruckt werden.
Die Daten der Rechnertechnik werden in deutscher Sprache dargestellt. Auch nach mehreren Monaten ist es möglich, Graphiken, Ereignisse oder Fehlermeldungen abzufragen. Hierzu ist lediglich die Eingabe des Datums erforderlich. Anhand dieser Graphiken lassen sich Störungen oder abweichende Prozessverläufe leicht erkennen.

In der Softwareentwicklung arbeiten wir mit der Fa. ME-Engineering Marl zusammen.

ME-Engineering ist mit einem großen Team von Software-Entwicklern und Ingenieuren für die Industrie (z.B. Degussa, Thyssen) tätig. Durch Siemens erfolgen regelmäßige Prüfungen- und Zertifizierungen. ME-Engineering hat den Status „Solution Provider“ bei Siemens.

  • Sie suchen weitere Informationen? Hier finden Sie unser aktuelles Prospektmaterial und Videos zum Download.

  • Interessiert? Füllen Sie jetzt unser Kontaktformular aus. Wenden Sie sich unbedenklich an uns, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Metall-Technik ist immer für Sie da.